Glypte

WorttrennungGlyp-te (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

geschnittener Stein; Skulptur
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Glyptothek · Glypte
Glyptothek f. Sammlung geschliffener Steine, dann auch antiker Skulpturen, gelehrte Bildung (19. Jh.) aus griech. glyptós (γλυπτός) Adj. ‘in Holz, Erz, Stein gegraben, geschnitzt’, zu griech. glýphein (γλύφειν) ‘ausmeißeln, gravieren’, und griech. thḗkē (θήκη) ‘Behälter’ (s. ↗Bibliothek und ↗Theke). Glypte f. ‘geschnittener Stein, Skulptur’, griech. glyptḗ (γλυπτή), Femininum von glyptós (s. oben).
Zitationshilfe
„Glypte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Glypte>, abgerufen am 19.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Glyphe
Glykosurie
Glykosid
Glykose
Glykoprotein
Glyptik
Glyptografie
Glyptographie
Glyptothek
Glysantin