Goldkette, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGold-ket-te
WortzerlegungGoldKette
eWDG, 1969

Bedeutung

goldene Kette
Beispiele:
ein Anhänger an einer Goldkette
eine lange, dünne Goldkette

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anzug Armband Armbanduhr Brust Brusthaar Goldring Hals Handgelenk Hemd Krawatte Lederjacke Macho Ohrring Ring Rolex-Uhr Siegelring Sonnenbrille T-Shirt Zuhälter baumeln behängen dick dünn entwenden erbeuten fett glitzern klauen klimpern stehlen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Goldkette‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich trug die dünne Goldkette, bis sie nicht mehr zu reparieren war.
Süddeutsche Zeitung, 13.05.2002
Weil das Geld für sein erstes Auto nicht reichte, gab seine Mutter noch ihre Goldkette dazu.
Die Welt, 29.04.1999
Der Mann auf dem Titel trägt auch eine Goldkette, aber ohne Kreuz.
Die Zeit, 19.03.1998, Nr. 13
Auch an diesem Tag trägt sie eine dicke Goldkette und mehrere Ringe.
Der Tagesspiegel, 27.04.2005
Auch jedem der gemeinen Soldaten hängte er zwei Goldketten um den Hals.
Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 287
Zitationshilfe
„Goldkette“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Goldkette>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Goldkettchen
Goldkehlchen
Goldkäferschuh
Goldkäfer
Goldjunge
Goldkind
Goldklausel
Goldklumpen
Goldknopf
Goldkorn