Goldschrift, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGold-schrift (computergeneriert)
WortzerlegungGoldSchrift
eWDG, 1969

Bedeutung

siehe auch Goldbuchstabe
Beispiele:
der Titel stand in Goldschrift auf dem Einbanddeckel
der Name leuchtete uns in Goldschrift entgegen
die Goldschrift ist verwittert

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Regalen stehen meterweise Bücher mit Goldschrift auf den ledernen Rücken.
Die Zeit, 05.03.2001, Nr. 10
Vor allem sind Goldschriften mit dicker, dunkler Schattierung sehr beliebt.
Weidenmüller, Hans: Erfolgreiche Kundenwerbung, Werdau: Meister 1912, S. 77
Irgendwann wird man hier mit Goldschrift die jüngste Wegmarke in der britischen Militärgeschichte auf braunes Holz aufmalen.
Süddeutsche Zeitung, 01.12.2001
Sie waren sehr dick, hatten Kunstlederrücken und Goldschrift, oder auf Glanzeinbänden waren schöne Frauen mit großen Augen in sehnsüchtigen Haltungen gemalt.
konkret, 1995
Sie waren sehr dick, hatten Kunstlederrücken und Goldschrift, oder auf Glanzeinbänden waren schöne Frauen mit großen Augen in sehnsüchtigen Haltungen gemalt.
konkret, 1980
Zitationshilfe
„Goldschrift“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Goldschrift>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Goldschnur
Goldschnitt
Goldschmuck
Goldschmiedewerkstatt
Goldschmiedekunst
goldschuppig
Goldseife
Goldsohn
Goldspecht
Goldspitze