Goldverkauf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Goldverkauf(e)s · Nominativ Plural: Goldverkäufe
WorttrennungGold-ver-kauf (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ankündigung Befürworter Begrenzung Bundesbank Erlös Ertrag Fond Gewinn Nationalbank Notenbank Option Privatisierung Reserve Sowjetunion Tonne Währungsfonds Währungsreserve Zentralbank angekündigt befürworten begrenzen begrenzt beschränken decken einschränken finanzieren geplant massiv sowjetisch umfangreich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Goldverkauf‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Händler begründeten dies mit umfangreichen Goldverkäufen durch Fonds, die ihre Gewinne sicherstellen wollten.
Süddeutsche Zeitung, 11.08.2003
Der mehrheitlich republikanische besetzte Kongreß steht dem Goldverkauf weiterhin skeptisch gegenüber.
Die Welt, 18.06.1999
Wie ernst sie das nahmen, haben sie eine Zeitlang durch Goldverkäufe aus ihren Reserven demonstriert.
Die Zeit, 18.04.1980, Nr. 17
Vor gut zweieinhalb Monaten hatten die EU-Banken angekündigt, ihre gesamten Goldverkäufe in den kommenden fünf Jahren auf höchstens 2000 Tonnen zu begrenzen.
Der Tagesspiegel, 06.12.1999
Die Goldverkäufe der Sowjetunion an westeuropäische Länder wurden für das Jahr 1958 auf 210 Mill.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1959]
Zitationshilfe
„Goldverkauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Goldverkauf>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
goldumrandet
goldumrändert
Goldüberzug
Goldtropfen
goldtreu
goldverziert
Goldvorkommen
Goldvorrat
Goldwaage
Goldwährung