Golferin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Golferin · Nominativ Plural: Golferinnen
Worttrennung Gol-fe-rin
Wortzerlegung Golfer-in1
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Golfer
Beispiele:
Nach ihrem ersten Sieg auf der US‑Tour ist Caroline Masson Deutschlands beste Golferin – nun spielt sie in Hubbelrath, dem Ausgangspunkt ihrer Karriere Düsseldorf. Im Vereinsheim des Golfclubs Hubbelrath hängt die Ehrentafel der Clubmeisterinnen. [Süddeutsche Zeitung, 07.09.2016]
Sie selbst hat vor vier Jahren begonnen, ihr Handicap beträgt 15. Bislang geht sie mit Männern über den Platz, weil sie nach eigenen Angaben die einzige Golferin im Land ist. [Der Spiegel, 25.07.2012 (online)]
Sheila Drummond (USA) hat als erste blinde Golferin ein »Hole in one« geschafft. [Bild, 22.08.2007]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Golferin · Golfspielerin
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Golferin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Golferin‹.

Zitationshilfe
„Golferin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Golferin>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Golfer
golfen
Golfclub
Golfballlaufen
Golfball
Golfhose
Golfklasse
Golfklub
Golfkrise
Golflehrer