Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Golgatha

Grammatik Eigenname
Aussprache 
Worttrennung Gol-ga-tha
Wortbildung  mit ›Golgatha‹ als Erstglied: Golgathaweg
Herkunft Hebräisch
eWDG

Bedeutung

Hügel bei Jerusalem, auf dem Christus gekreuzigt wurde

Thesaurus

Geografie, Geschichte, Religion
Synonymgruppe
Golgatha · Golgota · Golgotha
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Jerusalem

Verwendungsbeispiele für ›Golgatha‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In ganzen Regionen dieser Erde ist der Park ein Golgatha. [Die Zeit, 30.09.1994, Nr. 40]
Einige werden dann versuchen, sich auf Golgatha ans Kreuz zu nageln. [Die Zeit, 04.01.1999, Nr. 01]
Einzig der "Gang nach Golgatha" wußte an diesem Abend in Erstaunen zu versetzen. [Der Tagesspiegel, 04.09.2000]
Wo ist von Gott weniger zu erkennen als am Kreuz auf Golgatha? [Die Zeit, 27.10.1967, Nr. 43]
Der moderne Bildungsmensch nimmt jetzt zu dem Ereignis auf Golgatha Stellung. [Beenken, Hermann: Das Neunzehnte Jahrhundert in der deutschen Kunst, München: Bruckmann 1944, S. 263]
Zitationshilfe
„Golgatha“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Golgatha>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Golfturnier
Golftrainer
Golftasche
Golfstrom
Golfstaat
Golgathaweg
Goliard
Goliarde
Goliath
Goliathfrosch