Gondel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gondel · Nominativ Plural: Gondeln
Aussprache
WorttrennungGon-del
Wortbildung mit ›Gondel‹ als Erstglied: ↗Gondelbahn · ↗Gondelfahrt · ↗Gondelführer
 ·  mit ›Gondel‹ als Letztglied: ↗Tauchergondel · ↗Tiefseegondel
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
abgeschlossener, hängender Raum für Personen und Lasten an der Seilbahn, am Luftschiff oder Ballon
Beispiele:
eine offene, geschlossene Gondel
die Gondel hing ruhig, schwankte, wurde am Boden geschleift
Nach diesen Worten kletterte er, von uns allen sehr bewundert, in die Gondel [des Ballons] [HartungWunderkinder18]
2.
venezianisches, schmales Boot, oft mit hochgezogenen Steven, das einseitig gerudert wird
Beispiele:
in die Gondel steigen
eine Gondel benutzen
viele Gondeln lagen bereit, warteten Bord an Bord
Wer hätte nicht einen flüchtigen Schauder, eine geheime Scheu und Beklommenheit zu bekämpfen gehabt, wenn es zum ersten Male ... galt, eine venezianische Gondel zu besteigen [Th. MannTod in Venedig9,475]
3.
übertragen länglicher Hocker mit niedrigen Seitenlehnen
4.
nur im Plural
landschaftlich, salopp, scherzhaft plumpe, große Schuhe
Beispiele:
wo sind diese Gondeln her?
du hast ja Gondeln an!
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Gondel · gondeln · Gondoliere
Gondel f. ‘langes, schmales venezianisches Ruderboot mit hochgezogenem Vorder- und Hintersteven, Nachen’, im 16. Jh. aus venezian.-ital. gondola entlehnt, anfangs oft als Deminutivform angesehen und mit Gundelle, Gündelein, Gundole u. ä. wiedergegeben; um die Mitte des 17. Jhs. setzt sich Gondel durch. Die Herkunft des venezian. Wortes ist nicht geklärt. Erwogen wird eine Entlehnung aus byzant.-griech. kontū́ra (κοντοῦρα) ‘kleines Boot’, abgeleitet von kóntūros (κόντουρος) ‘kurzschwänzig’, das mit dem Deminutivsuffix ital. -ola versehen ist. Gondel wird auf den anfangs bisweilen nachenähnlichen ‘Tragkorb am Freiballon’ (2. Hälfte 18. Jh.), von da auf den ‘Fahrgastraum’, das ‘Motorengehäuse des Luftschiffes’ (2. Hälfte 19. Jh.) und die ‘Kabine der Drahtseilbahn’ (1. Hälfte 20. Jh.) übertragen. gondeln Vb. ‘in einer Gondel rudern, Kahn fahren’ (Anfang 19. Jh.), umgangssprachlich auch ‘sich gemächlich (laufend, fahrend) vorwärtsbewegen’ (2. Hälfte 19. Jh.; von Berlin ausgehend). Gondoliere m. ‘Gondelführer’, Übernahme (18. Jh.) von gleichbed. ital. gondoliere (abgeleitet von ital. gondola, s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
(kleiner) Kahn · ↗(kleines) Boot · ↗Barke · Bötchen · ↗Fischerboot · Gondel (Venedig)  ●  ↗Nachen  süddt., poetisch · ↗Weidling  regional · ↗Zille  regional
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Gondelregal · freistehendes Regal  ●  Gondel (Ladeneinrichtung)  ugs., Jargon
Oberbegriffe
  • Regal  ●  ↗Rack  fachspr., engl., Jargon

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auffahrt Ballon Drahtseil Fahrgeschäft Fensterputzer Fesselballon Gondoliere Heißluftballon Karussell Lift Mittelstation Nebelhornbahn Riesenrad Rotorblatt Schlepplift Seilbahn Sessellift Stahlseil Talstation Tragseil abgestürzt drehbar fahrend hängend rotierend schaukeln venezianisch verglast vollbesetzt zweisitzig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gondel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Gondeln sausen aus 20 Meter Höhe in die Tiefe.
Bild, 29.04.1998
Auf dem nahegelegenen See fuhr man abends in einer Gondel.
Walser, Robert: Jakob von Gunten, Zürich: Suhrkamp 1973 [1909], S. 3
Und die Stadt wuchs und wuchs unter und mit ihren Liften und Gondeln.
Der Tagesspiegel, 04.02.2002
Für Marie und sich hatte er drei Stunden lang eine Gondel gemietet.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 40
Im vierten Bild trägt er bereits einen Kahn, dann eine Gondel, ein Segelschiff, endlich ein großes Dampfschiff!
Freud, Sigmund: Die Traumdeutung, Leipzig u. a.: Deuticke 1914 [1900], S. 261
Zitationshilfe
„Gondel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gondel>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gonarthritis
Gonagra
gonadotrop
Gonade
Gon
Gondelbahn
Gondelfahrt
Gondelführer
gondeln
Gondoletta