Gondelbahn, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungGon-del-bahn (computergeneriert)
WortzerlegungGondelBahn
eWDG, 1969

Bedeutung

Seilbahn
Beispiel:
eine vollautomatische Gondelbahn

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bergstation Lift Meter Schlepplift Seil Sesselbahn Sessellift Skilift Talstation Tragseil erschließen ersetzen hinauffahren hinaufführen schweben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gondelbahn‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zusammen mit der neuen Gondelbahn hat er dafür heuer elf Millionen Euro investiert.
Süddeutsche Zeitung, 19.12.2003
Hinauf geht es mit der Gondelbahn auf den First, dann folgt ein Fußmarsch von zweieinhalb Stunden.
Bild, 28.12.1998
Die längst projektierte Gondelbahn aber wird mangels Masse weiterhin Wunschtraum bleiben.
Die Zeit, 17.02.1975, Nr. 07
Wunderbar nur mit den Augen wandern kann man bei der Auffahrt mit der Gondelbahn vom Hauptort zu einem Restaurant auf 1300 Metern.
Der Tagesspiegel, 07.09.2001
In Sichtkontakt zur Gondelbahn entschloss er sich, Unterschlupf in einer Felsnische zu suchen.
Die Welt, 29.10.2003
Zitationshilfe
„Gondelbahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gondelbahn>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gondel
Gonarthritis
Gonagra
gonadotrop
Gonade
Gondelfahrt
Gondelführer
gondeln
Gondoletta
Gondolier