Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gräue, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Grundformgrau
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

selten
1.
Synonym zu Grau (1)
2.
Synonym zu Grau (3)

Verwendungsbeispiele für ›Gräue‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kahle Bäume zeigen Nester, der kalte Wind umarmt mich fester, die feuchte Gräue sowieso. [Süddeutsche Zeitung, 04.03.2000]
Für mich waren auch die vielen Grautöne des Ostens nicht grau, sondern vielfältig in ihrer Gräue. [Die Zeit, 03.05.2010, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Gräue“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gr%C3%A4ue>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grätzl
Grätzel
Grättlein
Grättimann
Grättimaa
Gräuel
Gräuelgerücht
Gräuelgeschichte
Gräuelhetze
Gräuelmeldung