Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Grünanlage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Grünanlage · Nominativ Plural: Grünanlagen
Aussprache 
Worttrennung Grün-an-la-ge
Wortzerlegung grün Anlage
eWDG

Bedeutung

parkähnlich gestaltete Anlage in Ortschaften

Thesaurus

Synonymgruppe
Grünanlage · Park · Parkanlage · Stadtgarten · Stadtpark
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Anlage · Garten · Gartenanlage · Grünanlage
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Grünanlage‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grünanlage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Grünanlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Stadt ist sehr sauber, und überall finden sich Grünanlagen. [Der Spiegel, 16.02.1981]
Der Täter hatte es als menschenunwürdig abgelehnt, als Helfer in den städtischen Grünanlagen zu arbeiten. [Die Zeit, 15.11.2013 (online)]
Nur die Grünanlagen seien nicht mehr so gepflegt wie früher. [Die Zeit, 04.05.2006, Nr. 19]
Manche Gebäude erhalten ihren Marktwert, erst durch die umliegenden Grünanlagen. [Die Zeit, 03.06.1966, Nr. 23]
In dieser Untätigkeit laufe ich umher und setze mich in einer Grünanlage auf eine Bank. [Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2005, S. 176]
Zitationshilfe
„Grünanlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gr%C3%BCnanlage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grünalge
Grünabfuhr
Grünabfall
Grün-Dung
Grün
Grünblindheit
Grünbrücke
Grünbuch
Gründach
Gründel