Grünordnung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Grünordnung · Nominativ Plural: Grünordnungen · wird selten im Plural verwendet
WorttrennungGrün-ord-nung
WortzerlegunggrünOrdnung
Wortbildung mit ›Grünordnung‹ als Erstglied: ↗Grünordnungsplan

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bebauungsplan aufstellen städtisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grünordnung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deshalb soll ein neuer Bebauungsplan mit Grünordnung Nummer 1651 aufgestellt und der bestehende Bebauungsplan Nummer 848 in einem Teilbereich geändert werden.
Süddeutsche Zeitung, 02.01.1997
Die SPD-Stadträte raten zudem, zur Sicherung des Gartenstadtcharakters Bebauungspläne mit Grünordnung zu erstellen.
Süddeutsche Zeitung, 11.01.1996
Lydia Scheffel aus Leipzig erhielt für ihren sensiblen Entwurf zur Umnutzung des ehemaligen Kasernengeländes an der polnischen Ostseeküste den Lenné-Preis in der Rubrik Städtische Grünordnung.
Der Tagesspiegel, 17.10.1998
Zitationshilfe
„Grünordnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grünordnung>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grünober
grünmeliert
Grünmehl
Grünmais
Grünling
Grünordnungsplan
Grünpflanze
Grünpflücke
Grünphase
Grünplatz