Grünstich, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Grün-stich
Wortzerlegung  grün Stich
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

grünliche Verfärbung besonders eines Farbfotos

Typische Verbindungen zu ›Grünstich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grünstich‹.

Verwendungsbeispiele für ›Grünstich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die äußeren Ecken weisen einen gerade noch wahrnehmbaren Grünstich auf.
C't, 2000, Nr. 9
Das Tageslichtbild ist hingegen weitgehend neutral, mit einem leichten Grünstich.
C't, 2001, Nr. 21
Hierzulande kommt Grün in der Außengestaltung der Filialen nur als Schwarz mit Grünstich.
Die Zeit, 22.02.2010, Nr. 08
Asterviolett sieht dann zum Beispiel aus wie Fliederviolett, und Senfgelb hat womöglich einen kräftigen Grünstich.
Die Zeit, 25.05.2009, Nr. 21
In den letzten Wochen hatten die Schaufenster der Buchhandlungen einen dunklen Grünstich angenommen.
Süddeutsche Zeitung, 18.12.2001
Zitationshilfe
„Grünstich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gr%C3%BCnstich>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grünspecht
Grünspargel
Grünspan
Grünsieben
Grünschnabel
Grünstreifen
Grünton
Grünunter
Grünware
grunzen