Grabben

WorttrennungGrab-ben
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

norddeutsch närrische Einfälle, Schrullen, Grillen, dumme Gedanken

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Anwendung von Rauschfiltern vor der Kompression kann hier helfen, ebenso wie Grabben in möglichst hoher Auflösung.
C't, 2001, Nr. 13
Die Angaben zur ermittelten Geschwindigkeit beim Grabben entsprechen den Maximalwerten.
C't, 1998, Nr. 26
Zitationshilfe
„Grabben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grabben>, abgerufen am 20.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grabbeltisch
Grabbelsack
grabbeln
Grabbelei
Grabbeigabe
Grabdenkmal
Grabegabel
Grabeinfassung
Grabeland
Graben