Grabesdunkel

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGra-bes-dun-kel
WortzerlegungGrabDunkel
eWDG, 1969

Bedeutung

gehoben
Beispiel:
im Grabesdunkel des nächtlichen Waldes

Verwendungsbeispiele für ›Grabesdunkel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Volk (der Chor) steht wie versteckt im Grabesdunkel der Bühne.
Die Zeit, 04.06.1993, Nr. 23
Der tote Herr, der der Frau Schreiber im feuchten Grabesdunkel seine erotische Aufwartung macht, fesselt durch die Beharrlichkeit seiner anstößigen Bemühungen gegen das Tabu.
Lakaschus, Carmen u. Binder, Hans-Jörg: Der Unterschied von Mann und Frau, Frankfurt: Bärmeier und Nikel 1968, S. 103
Zitationshilfe
„Grabesdunkel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grabesdunkel>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gräberfund
Gräberfeld
Gräber
Grabenwand
Grabenstück
Grabesgruft
grabeskalt
Grabeskälte
Grabesluft
Grabesrand