Grabesgruft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungGra-bes-gruft (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
Herrn Molitors weit offenstehende Wohnungstür ... die, versehen mit mehreren Sicherheitsschlössern, seit zwanzig Jahren immer wie die Tür einer Grabesgruft verschlossen gewesen war [L. FrankMännerquartett1,340]
Zitationshilfe
„Grabesgruft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grabesgruft>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grabesdunkel
Gräberfund
Gräberfeld
Gräber
Grabenwand
grabeskalt
Grabeskälte
Grabesluft
Grabesrand
Grabesruhe