Granatsplitter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Granatsplitters · Nominativ Plural: Granatsplitter
Nebenform Granatensplitter · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Granatensplitters · Nominativ Plural: Granatensplitter
Aussprache
WorttrennungGra-nat-split-ter ● Gra-na-ten-split-ter
WortzerlegungGranateSplitter1

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bauch Bein Kopf Kugel Körper Rücken Schulter Verletzung aufreißen beschädigen durchschlagen entfernen reißen sammeln stecken treffen triefen verletzen verwunden zerfetzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Granatsplitter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da hätte ich ja auch jederzeit getroffen werden können, schon durch die Granatsplitter der Flak.
Der Tagesspiegel, 14.04.2005
Er sei lediglich von einem Granatsplitter am Kopf gestreift worden.
Die Zeit, 05.06.2011 (online)
Bald darauf sei er freilich leider selbst verwundet worden, durch einen Granatsplitter, nicht schwer, aber doch ziemlich schmerzhaft.
Penzoldt, Ernst: Die Powenzbande, Darmstadt: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1960 [1930], S. 95
Ich liege mit verbundenen Beinen, in denen noch 4 Granatsplitter drin stecken, in meinem Bett und schreibe Dir heute von hier aus den ersten Brief.
Brief von Alois Scheuer an Friedchen Scheuer vom 05.04.1942, Feldpost-Archive mkb-fp-0079
Da traf ihn ein Granatsplitter in der Leistengegend und - ja, das ist das Problem - er entmannte ihn.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 96
Zitationshilfe
„Granatsplitter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Granatsplitter>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Granatschmuck
granatrot
Granatloch
Granatkugel
Granatkette
Granattreffer
Granattrichter
Granatwerfer
Granatwerferbeschuss
Grand