Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Grandhotel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Grandhotels · Nominativ Plural: Grandhotels
Worttrennung Grand-ho-tel
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

großes Luxushotel

Thesaurus

Synonymgruppe
Grand Hotel · Grandhotel  ●  Luxushotel  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Grandhotel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grandhotel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Grandhotel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch nicht lange gibt es das Grandhotel, viele der Zimmer für "normale Gäste" stehen bisher leer. [Die Zeit, 28.12.2013, Nr. 52]
Nicht weniger als dreimal in den letzten zwei Jahren sollte das ehemalige Grandhotel schon unter den Hammer kommen. [Die Zeit, 14.01.2013, Nr. 02]
Das Grandhotel war stets ein quasi literarischer Ort, ein Raum des Theaters, der Illusion. [Die Zeit, 15.04.2007, Nr. 16]
Spät in der Nacht trete ich noch einmal aus dem Grandhotel und gehe ein Stück in den Park hinein. [Die Zeit, 11.02.1991, Nr. 06]
Doch selbst dieses Jahr war das Ergebnis kaum besser: 40 von 74 in New York kontrollierten schwimmenden Grandhotels fielen durch. [Die Zeit, 15.09.1978, Nr. 38]
Zitationshilfe
„Grandhotel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grandhotel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grandezza
Grandeur
Grandel
Grande
Grand-Tourisme-Wagen
Grandiosität
Grandseigneur
Grandslam
Grandslamturnier
Granit