Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Granitmassiv

Grammatik Substantiv
Worttrennung Gra-nit-mas-siv
Wortzerlegung Granit Massiv
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Gesteinsmasse, Massiv aus Granit

Verwendungsbeispiele für ›Granitmassiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie ein Stück Highlands liegt das Granitmassiv im lieblichen Devon. [Süddeutsche Zeitung, 13.01.2004]
Majestätisch hebt sich das riesige Granitmassiv des Dartmoor von den umliegenden Hügeln ab. [Die Zeit, 21.02.1994, Nr. 08]
Das rund 2500 Meter hohe, runde Granitmassiv mit einem Durchmesser von etwa 25 Kilometern ist voller Bilder. [Die Zeit, 13.08.1998, Nr. 34]
Der Mount Asgard und der Mount Thor sind gewaltige Granitmassive. [Süddeutsche Zeitung, 12.07.1996]
Einige Kilometer hinter Dingolfing beginnt der Bayerische Wald mit dem Granitmassiv von Saldenburg. [Süddeutsche Zeitung, 08.08.2001]
Zitationshilfe
„Granitmassiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Granitmassiv>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Granitisation
Granitgneis
Granitgebirge
Granitfelsen
Granitbruch
Granitplatte
Granitporphyr
Granitquader
Granitsteinbruch
Granne