Grasfläche, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Grasfläche · Nominativ Plural: Grasflächen
Aussprache 
Worttrennung Gras-flä-che
Wortzerlegung Gras Fläche
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
sie blickten von ihren Zimmern aus auf eine grüne Grasfläche

Thesaurus

Synonymgruppe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Grasfläche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf den Grasflächen neben den Eingängen haben sich auf Decken kleine Gruppen niedergelassen. [Die Welt, 18.06.1999]
In der ersten Liga müssen sogar drei Grasflächen vorhanden sein. [Bild, 02.12.1999]
Er hat sie behutsam weggetragen und auf eine Grasfläche gelegt. [Die Welt, 17.08.2001]
Die Erde ist rotbraun hier, unterbrochen vom Ocker der verdorrten Felder und Grasflächen. [Süddeutsche Zeitung, 21.09.2000]
Die verdreckte Grasfläche vor dem Kino Rio sei neu anzulegen, die Fläche öfter zu reinigen. [Süddeutsche Zeitung, 29.10.1999]
Zitationshilfe
„Grasfläche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grasfl%C3%A4che>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grasflur
Grasflecken
Grasfleck
Graseule
Graser
Grasfresser
Grasfrosch
Grasfutter
Grasfütterung
Grasgarten