Grasfläche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGras-flä-che (computergeneriert)
WortzerlegungGrasFläche
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
sie blickten von ihren Zimmern aus auf eine grüne Grasfläche

Thesaurus

Synonymgruppe
Anger · ↗Dorfanger · Dorfwiese · Gemeindeland · Gemeindewiese · Grasfläche · ↗Grasplatz
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Baum

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grasfläche‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der ersten Liga müssen sogar drei Grasflächen vorhanden sein.
Bild, 02.12.1999
Auf den Grasflächen neben den Eingängen haben sich auf Decken kleine Gruppen niedergelassen.
Die Welt, 18.06.1999
Es war eine schöne Fahrt durch weite einsame Grasflächen mit starken Baumgruppen.
Grimm, Hans: Volk ohne Raum, München: Langen 1932 [1926], S. 6244
Man hat den Energiegewinn einer 280 ha großen Grasfläche aus Sonnenlicht berechnet und zu einer zeitgemäßen Energieeinheit in Beziehung gebracht.
Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 78
Die Auen sind eine leicht gewellte Landschaft mit kleinen Kiefernwäldchen, versteppten Grasflächen, flachen Tümpeln, wildwachsenden Pflaumenbäumen und ein bißchen Mischwald dazwischen.
Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2005, S. 33
Zitationshilfe
„Grasfläche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grasfläche>, abgerufen am 18.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Graseule
Graser
grasen
Grasdecke
Grasdach
Grasfleck
Grasflecken
Grasflur
grasfressend
Grasfresser