Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Grasweg, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Gras-weg (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele für ›Grasweg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gestern sah ich mich mal in der neugestalteten Post am Grasweg um. [Bild, 17.11.2000]
Vierzig große, fensterlose und menschenleere Gebäude mit grünen Graswegen dazwischen bilden ein eigenes, verwunschenes Dornröschen‑Dorf. [Die Zeit, 17.10.1986, Nr. 43]
Bei Regen wird jeweils in die nahe Rudi‑Sedlmayer‑Halle am Grasweg 74 ausgewichen. [Süddeutsche Zeitung, 25.06.2002]
Sie muß, um in den Augen der Stadt akzeptiert zu werden, an den inzwischen unter dem Grasweg vorhandenen Kanal angeschlossen werden. [Süddeutsche Zeitung, 24.08.1995]
Nach dem Krieg siedelte der Verein an den Grasweg um. [Süddeutsche Zeitung, 25.05.2000]
Zitationshilfe
„Grasweg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grasweg>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grastopf
Grasteppich
Grasstück
Grasstreifen
Grassteppe
Grasweide
Graswirtschaft
Graswuchs
Graswurzel
Graswurzeldemokratie