Gratiszeitung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gratiszeitung · Nominativ Plural: Gratiszeitungen
WorttrennungGra-tis-zei-tung
WortzerlegunggratisZeitung
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutung

kostenlose, oft an öffentlichen Plätzen bereitgestellte oder verteilte Zeitung (Lesart 1)
Synonym zu Gratisblatt
Beispiele:
Unmut über den wachsenden Einfluss der Gratisblätter macht sich nun auch unter Politikern breit. Neun Knesset-Abgeordnete hatten bereits Ende März eine gegen die fortschreitende Marktverdrängung der kostenpflichtigen Presse durch Gratiszeitungen gerichtete Gesetzesinitiative gestartet. [Neue Zürcher Zeitung, 20.05.2014]
Das fast 200 Jahre alte Traditionsblatt »Evening Standard« mit einer Auflage von 850000 Exemplaren ist heute eine Gratiszeitung und liegt ab 15 Uhr an allen U-Bahn-Stationen in London zur Selbstbedienung auf. [Neue Zürcher Zeitung, 23.07.2017]
Der Investor hatte in rund 80 Firmen investiert. Die meisten erwiesen sich als Geldgrab. Kernproblem war aber seine Gratiszeitung »Nyhedsavisen«, die pro Tag (!) 100.000 Euro Verlust machte. [Mitgründer pleite! 150 Millionen verzockt, 18.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Doch die Lancierung einer eigenen Gratiszeitung ist nur noch eine Frage der Zeit. Aber auch das redaktionelle Angebot der bezahlten Zeitung soll weiter ausgebaut werden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.03.2006]
Im Januar meint der Verlag Gruner + Jahr, eine Gratiszeitung wie seine Freiburger Zeitung zum Sonntag ließe sich doch zum Beispiel auch in Karlsruhe und Heilbronn verschenken; im April geschieht es; im September aber hat Gruner + Jahr genug verschenkt und steigt auch in Freiburg aus. [Süddeutsche Zeitung, 31.12.1999]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine tägliche, regionale, reine Gratiszeitung
als Akkusativobjekt: eine Gratiszeitung herausbringen, herausgeben, [an einem Ort] verteilen, lesen
in Präpositionalgruppe/-objekt: das Verbot, der Vertrieb von Gratiszeitungen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abwehr Einführung Kölner Start Verbot Verbreitung Verteilung Vertrieb eingestellt etablieren herausbringen herausgeben lancieren verteilen vertreiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gratiszeitung‹.

Zitationshilfe
„Gratiszeitung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gratiszeitung>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gratisvorstellung
Gratisprospekt
Gratisprobe
Gratismuster
Gratiskultur
Gratiszugabe
Gratiszustellung
Gratleiste
Gratlinie
Grätschabschwung