Gravensteiner

WorttrennungGra-ven-stei-ner
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Apfel mit glatter, duftender, hellgrüner bis gelber, leuchtend geflammter Schale u. süß-säuerlichem Geschmack

Verwendungsbeispiele für ›Gravensteiner‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber wo war die Akazie, die Torlinde, der alte Gravensteiner?
Die Zeit, 08.12.2005, Nr. 50
Die neuen Gravensteiner Äpfel und Birnen "Claps Liebling" ein paar Tage liegen lassen, dann entfalten sie ihr wahres Aroma!
Bild, 19.08.1998
Der Duft wandelt von Rhabarber, Gravensteiner Apfel und Birnen über Vanille bis hin zu dunklen Beeren.
Die Welt, 14.02.2004
Zitationshilfe
„Gravensteiner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gravensteiner>, abgerufen am 27.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
grave
Gravamen
Grauzone
grauwollen
Grauwert
Gravettien
Graveur
gravid
Gravida
Gravidität