Gravitationslinse, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gravitationslinse · Nominativ Plural: Gravitationslinsen
WorttrennungGra-vi-ta-ti-ons-lin-se
WortzerlegungGravitationLinse
DWDS-Minimalartikel, 2016

Bedeutung

Physik

Typische Verbindungen
computergeneriert

sogenannt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gravitationslinse‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gravitationslinsen lassen sich nur im Rahmen der Allgemeinen Relativitätstheorie erklären.
Süddeutsche Zeitung, 18.09.2001
Diese Technik nennt sich Gravitationslinse und beruht den Kräften von Gravitationsfeldern im Weltall.
Die Zeit, 16.11.2012, Nr. 47
Massen können Licht ablenken - das ist seit Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie bekannt. Doch erst in den letzten Jahren wurden Gravitationslinsen im All systematisch untersucht.
o. A.: BILD DES MONATS. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Aus den Daten schließen Bennett und seine Kollegen, dass in beiden Fällen ein Schwarzes Loch als Gravitationslinse gewirkt hat.
Die Welt, 19.01.2000
Es wurden sogar "Einsteinringe" beobachtet, die entstehen, wenn die Gravitationslinse exakt vor dem Hintergrundobjekt liegt und dessen Strahlung gleichsam auffächert.
o. A.: Irrte Einstein? In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Zitationshilfe
„Gravitationslinse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gravitationslinse>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gravitationskraft
Gravitationskonstante
Gravitationsgesetz
Gravitationsfeld
Gravitationsenergie
Gravitationswelle
Gravitationswirkung
Gravitationszentrum
gravitätisch
gravitieren