Greifarm

WorttrennungGreif-arm
WortzerlegunggreifenArm
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Technik Geräte- oder Maschinenteil, mit dem etw. automatisch gegriffen o. Ä. wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kamera Maschine Roboter ausstatten ferngesteuert mächtig packen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Greifarm‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So lassen sich Greifarme steuern oder Texte in Computer eingeben.
Süddeutsche Zeitung, 16.10.2003
Damals hatten die Greifarme das Baby vor den Augen der Mutter getötet.
C't, 1992, Nr. 12
Sie wurden mit Kameras und Greifarmen ausgestattet und teilweise ferngesteuert.
Die Welt, 30.04.1999
Sie hat zwei mächtige Greifarme, die aussehen wie ein überdimensionierter Bolzenschneider.
Die Zeit, 13.11.1992, Nr. 47
Zunächst stellt Teodor mit seinen Greifarmen den Koffer millimetergenau und ruckelfrei so hin, dass er geröntgt werden kann.
Der Tagesspiegel, 29.06.2003
Zitationshilfe
„Greifarm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Greifarm>, abgerufen am 15.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Greif
Gregorsmesse
gregorianisieren
gregorianisch
Gregorianik
Greifbagger
greifbar
greifen
Greifer
Greiffuß