Grenzübertritt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGrenz-über-tritt (computergeneriert)
WortzerlegungGrenzeÜbertritt
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiele:
beim Grenzübertritt muss folgendes beachtet werden
die Papiere für den Grenzübertritt
ein illegaler Grenzübertritt

Thesaurus

Synonymgruppe
Grenzübertritt · Überqueren der Grenze
Unterbegriffe
  • Einreise
  • Ausreise · Verlassen des Staatsgebiets
  • illegale Einreise · illegaler Grenzübertritt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch nach machiavellistischer Tradition rechtfertigt dort die hochheilig gehaltene Nation so Portrait manchen Grenzübertritt.
Der Tagesspiegel, 30.07.2000
Doch viele von ihnen brachen mit dem Grenzübertritt auch mit ihren religiösen Traditionen.
Die Zeit, 03.04.1987, Nr. 15
Nach dem Paßgesetz unterliegt jeder Deutsche der Pflicht, sich bei Grenzübertritt mit einem gültigen Reisepaß auszuweisen.
o. A. [pra]: Reisepaß. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1988]
Der Grad an Zuneigung zum Nachbarland, den ein Grenzübertritt erkennen läßt, sollte vergolten werden.
Fries, Fritz Rudolf: Der Weg nach Oobliadooh, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1966, S. 18
Auch nach den R. mit den zum Ostblock gehörenden Staaten ist der »ungesetzliche Grenzübertritt« allein keine zur Auslieferung verpflichtende und berechtigende Straftat.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - R. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 9006
Zitationshilfe
„Grenzübertritt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grenzübertritt>, abgerufen am 18.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grenzüberschreitung
grenzüberschreitend
Grenzübergriff
grenzübergreifend
Grenzübergangsstelle
Grenzverkehr
Grenzverlauf
Grenzverletzer
Grenzverletzung
Grenzverschiebung