Grenzanlage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Grenzanlage · Nominativ Plural: Grenzanlagen
WorttrennungGrenz-an-la-ge (computergeneriert)

Typische Verbindungen zu ›Grenzanlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abbau Abriß Ausbau Bau DDR Mauer Rest Sicherung Verlauf abbauen ausbauen befestigt durchbrechen ehemalig einstig errichten israelisch modernisieren verlaufen überwinden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grenzanlage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Grenzanlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch an der Grenzanlage, die in Resten existierte, machten sie nicht halt.
Die Zeit, 31.10.1997, Nr. 45
Seit 1990 setzte sich das Deutsche Historische Museum dafür ein, ein aussagekräftiges Stück Grenzanlage zu bewahren.
Süddeutsche Zeitung, 12.03.1996
Das Mahnmal besteht aus einem gut 70 Meter langen Stück der ehemaligen Grenzanlagen.
Bild, 08.10.2002
Die politische Geschichte des Landes äußert sich archäologisch in den Grenzanlagen, den Straßen und den Denkmälern der Verwaltung.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 154
Allein die physischen Abrißmaßnahmen bei der Beseitigung von Grenzanlagen schließen eine Rückkehr zum früheren Regime praktisch aus.
Nr. 105: Fernschreiben der Ständigen Vertretung an das Bundeskanzleramt vom 1. Dezember 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 22382
Zitationshilfe
„Grenzanlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grenzanlage>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grenzabschnitt
Grendel
Grenadine
Grenadin
Grenadille
Grenzausgleich
Grenzbahnhof
Grenzball
Grenzbarriere
Grenzbaude