Grenzbeamte, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Grenzbeamten · Nominativ Plural: Grenzbeamte(n)
Mit Pluralendung -n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Grenzbeamten, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einige Grenzbeamte.
WorttrennungGrenz-be-am-te
WortzerlegungGrenzeBeamte
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

Beamter, der an einer Grenze Dienst tut
Beispiele:
Der Grenzbeamte am Flughafen sitzt unter einer flackernden Leuchtstoffröhre. [Die Zeit, 29.10.2016 (online)]
Bereits ab Oktober will [der Vorsitzende der EU-Kommission] Juncker 200 zusätzliche europäische Grenzbeamte und 50 zusätzliche Fahrzeuge in Bulgarien an der Grenze zur Türkei im Einsatz sehen. [Neue Zürcher Zeitung, 14.09.2016]
Zudem will Trump 5000 neue Grenzbeamte einstellen, um die Abschiebung von Millionen weiterer illegaler Immigranten zu beschleunigen. [Süddeutsche Zeitung, 02.09.2016]
Die Grenzbeamten verweigerten ihm […] die Einreise nach Serbien, da er vergessen hatte, ein Visum zu beantragen. [konkret, 2000 [1999]]
In einem andern Text meldet ein Grenzbeamter, daß er »Beduinenstämme aus Edom« ins östliche Delta hineingelassen habe, »um sie und ihr Vieh am Leben zu halten«, und bemerkt, daß an bestimmten Tagen der Passierpunkt an der Grenzfestung zu diesem Zweck offengehalten werde. [Wilson, John A.: Ägypten. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 1173]
Kollokation:
als Aktivsubjekt: Grenzbeamte entdecken, kontrollieren etw., verweigern [die Einreise, Ausreise]
Zitationshilfe
„Grenzbeamte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grenzbeamte>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grenzbaum
Grenzbaude
Grenzbarriere
Grenzball
Grenzbahnhof
Grenzbefestigung
Grenzbegehung
Grenzbelastung
Grenzbereich
Grenzberichtigung