Grenzbewohner, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGrenz-be-woh-ner (computergeneriert)
WortzerlegungGrenzeBewohner
eWDG, 1969

Bedeutung

jmd., der in einem Grenzgebiet wohnt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie haben Überraschungsangriffe auf friedliche chinesische Grenzbewohner durchgeführt, sie verschleppt und ihre Produktion sabotiert.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1982]
Was die Grenzbewohner selbst sagen, ist im Druck kaum wiederzugeben.
Die Zeit, 13.07.1962, Nr. 28
Das hatte damit zu tun, dass die Grenzbewohner zwar hoheitlich an Österreich, jedoch wirtschaftlich an Deutschland angebunden sind.
Süddeutsche Zeitung, 07.09.2002
Nach Aussagen der Grenzbewohner ist der Eingang zum Stollen gegen Kriegsende gesprengt worden.
Bild, 14.03.1998
Was den Grenzbewohnern recht ist, wäre den Brettenern und Millionen weiterer Telekom-Kunden billig.
Süddeutsche Zeitung, 05.12.1995
Zitationshilfe
„Grenzbewohner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grenzbewohner>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grenzbewachung
Grenzbevölkerung
Grenzbetrieb
Grenzberichtigung
Grenzbereich
Grenzbollwerk
grenzdebil
Grenzdienst
Grenzdorf
Grenzdurchbruch