Grenzerfahrung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Grenzerfahrung · Nominativ Plural: Grenzerfahrungen
WorttrennungGrenz-er-fah-rung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Sehnsucht Suche Tod existentiell existenziell extrem körperlich menschlich persönlich physisch psychisch schildern solch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grenzerfahrung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Grenzerfahrungen, rausbekommen, wie weit man sich quälen kann, das sei der Sinn, sagt er dann.
Die Zeit, 28.12.2009 (online)
Das ist eine Grenzerfahrung, die ich nicht noch mal erleben möchte.
Bild, 17.05.2003
Erst durch deutliche Grenzerfahrungen wird klar, was in diesem Rahmen gilt und was in jenem.
Süddeutsche Zeitung, 26.06.1999
Herauszufinden, was hinter seinen ängstlichen, verschmitzten Augen steckt, ist eine der schönsten Grenzerfahrungen, die man auf dem Festival machen kann.
Der Tagesspiegel, 06.02.2001
Lebte er auch jetzt im Bewußtsein der Grenzerfahrung oder der Grenzüberschreitung?
Nürnberger, Richard: Das Zeitalter der französischen Revolution und Napoleons. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 16209
Zitationshilfe
„Grenzerfahrung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grenzerfahrung>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grenzer
Grenzenlosigkeit
grenzenlos
grenzen
Grenze
Grenzertrag
Grenzfall
Grenzfestung
Grenzfläche
Grenzfluß