Grenzertrag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Grenzertrag(e)s · Nominativ Plural: Grenzerträge
WorttrennungGrenz-er-trag (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Grenzertrag · ↗Grenzprodukt
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das hat aber natürlich nichts mit dem hier diskutierten Problem der Existenz eines Bereiches zunehmender Grenzerträge zu tun.
Krelle, Wilhelm: Produktionstheorie, Tübingen: Mohr 1969 [1961], S. 21
Im Gegenteil nimmt nach aller Erfahrung der zusätzliche Ertrag (der Grenzertrag) mit steigendem Aufwand ab.
Der Spiegel, 20.03.1989
Diese Forderung nach dem Ausgleich der Grenzerträge übertrug Pigou auf die gesamte Volks-Wirtschaft.
Die Zeit, 23.07.1993, Nr. 30
Einen Maßstab für die Veränderung des Gesamtertrages bildet die Grenzproduktivität oder der Grenzertrag des variablen Produktionsfaktors.
Kilger, Wolfgang: Produktions- und Kostentheorie, Wiesbaden: Betriebswirtschaftl. Verl. Gabler 1958, S. 16
Und schon hängt der ökonomische Himmel voller Grenzerträge, Grenzerlösprodukte, Grenzprodukte, Grenzkosten, für den Grenzarbeiter gleichermaßen wie für den Grenzdieb.
Süddeutsche Zeitung, 04.01.2000
Zitationshilfe
„Grenzertrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grenzertrag>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grenzerfahrung
Grenzer
Grenzenlosigkeit
grenzenlos
grenzen
Grenzfall
Grenzfestung
Grenzfläche
Grenzfluss
Grenzformalität