Grenzfrage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Grenzfrage · Nominativ Plural: Grenzfragen
Aussprache 
Worttrennung Grenz-fra-ge
Wortzerlegung  Grenze Frage
eWDG

Bedeutungen

1.
Synonym zu Grenzproblem (1)
2.
Synonym zu Grenzgebiet (2)

Typische Verbindungen zu ›Grenzfrage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grenzfrage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Grenzfrage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und kleinlich will man in Grenzfragen neuerdings auch nicht mehr sein.
Die Welt, 01.10.1999
Umgekehrt lehnt Kohl bei der Regelung der Grenzfrage mit Polen jede alliierte Beteiligung ab.
Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1998], S. 292
Auch kommt damit die endgültige Regelung der östlichen Grenzfrage unausweichlich auf uns zu.
Die Zeit, 06.03.1958, Nr. 10
Eine gesamtdeutsche Regierung und ein gesamtdeutsches Parlament könnten die Grenzfrage definitiv entscheiden und würden sie entscheiden.
Nr. 174: Gespräch Kohl mit Gorbatschow vom 10. Februar 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 27965
Dieses Problem darf aber ebenfalls nicht mit der Grenzfrage verknüpft werden.
Nr. 242: Schreiben Kohl an Mazowiecki vom 4. April 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 28917
Zitationshilfe
„Grenzfrage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grenzfrage>, abgerufen am 03.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grenzformalität
Grenzfluss
Grenzfläche
Grenzfestung
Grenzfall
Grenzführer
Grenzfurche
Grenzgang
Grenzgänger
Grenzgängerin