Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Grenzsicherung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGrenz-si-che-rung
WortzerlegungGrenzeSicherung
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
der Stand der Grenzsicherung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings sei eine auch nur annähernd lückenlose Grenzsicherung vollkommen illusorisch.
Die Welt, 21.03.2001
Der BGS sei seit einigen Jahren nicht nur für die Grenzsicherung zuständig.
Süddeutsche Zeitung, 25.06.1997
Grenzsicherung bestimmt erwartete Anfangsüberlegenheit und Überraschung soll durch schnelles Nachführen weiterer Teile des Heeres auch gegenüber dem aufmarschierenden polnischen Heer aufrechterhalten werden.
o. A.: Siebenundzwanzigster Tag. Freitag, 4. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 4304
Für den militärischen Einsatz an der Staatsgrenze ergab sich daraus eine stärkere Verschiebung von der Grenzsicherung zur Grenzüberwachung.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - G. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 2344
Der Feind war mit Grenzsicherung hart nördlich an der deutsch-litauischen Grenze, die zunächst genommen werden mussten.
o. A.: PK-Bericht: Gespräch über die Einnahme der Festung Libau, 30.06.1941
Zitationshilfe
„Grenzsicherung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grenzsicherung>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grenzschützer
Grenzschutz
Grenzschicht
Grenzschein
Grenzscheide
Grenzsicherungsorgan
Grenzsituation
Grenzsoldat
Grenzstadt
Grenzstation