Grenzstreit, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGrenz-streit (computergeneriert)
WortzerlegungGrenzeStreit
eWDG, 1969

Bedeutung

siehe auch Grenzproblem (Lesart 1)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem vereinbarten sie eine rasche Lösung des jahrzehntealten Grenzstreits zwischen ihren Ländern.
Die Zeit, 21.11.2006 (online)
Den Begriff Grenzstreit wolle er nicht verwenden; es gehe um die Grenzfestlegung.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1994]
Die Sowjetregierung wiederholt ihre früheren Erklärungen, bezüglich des litauisch-polnischen Grenzstreits.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 14.03.1924
Als alarmierend stuft das IISS den Grenzstreit zwischen Äthiopien und Eritrea ein.
Süddeutsche Zeitung, 05.05.1999
Der jetzige "Fall Mahling", der einen abermaligen Grenzstreit zwischen den Befugnissen des Ministeriums und den Rechten der Fakultät darstellt, liegt bedeutend bedenklicher.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.03.1909
Zitationshilfe
„Grenzstreit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grenzstreit>, abgerufen am 26.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grenzstreifen
Grenzstreife
Grenzstrahlen
Grenzsteuersatz
Grenzstein
Grenzstreitigkeit
Grenzstrom
Grenztruppe
Grenzübergang
Grenzübergangsstelle