Grenzwache, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGrenz-wa-che (computergeneriert)
WortzerlegungGrenzeWache
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
Wache an einer Grenze
Beispiel:
auf Grenzwache stehen
2.
Synonym zu Grenzposten
Beispiel:
die Grenzwachen wurden überwältigt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich kannte diesen Ton noch von den Grenzwachen in Ost-Berlin.
Die Zeit, 09.09.2004, Nr. 38
Das Hauptquartier der Grenzwache teilte mit, der Mann sei festgenommen worden.
Süddeutsche Zeitung, 16.11.1995
Was dieses Land anlangt, muß der Gerichtshof auch über die Deportierung der Grenzwachen unterrichtet werden.
o. A.: Fünfundvierzigster Tag. Dienstag, 29. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 21376
Und der Absatz stieg immer mehr, aber auch die Schwierigkeit der Einschmuggelung, da die Grenzwachen ihre Tätigkeit verdoppelten und verdreifachten.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 7911
Im Kreis Borken halten Bauern Grenzwachen ab - Demonstration gegen mögliche illegale Viehtransporte aus dem holländischen Nachbarland.
Bild, 30.03.2001
Zitationshilfe
„Grenzwache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grenzwache>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grenzvertrag
Grenzverschiebung
Grenzverletzung
Grenzverletzer
Grenzverlauf
Grenzwächter
Grenzwall
Grenzwehr
Grenzwert
grenzwertig