Grenzzaun

Grammatik Substantiv
Worttrennung Grenz-zaun

Typische Verbindungen zu ›Grenzzaun‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Grenzzaun‹.

Verwendungsbeispiele für ›Grenzzaun‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie werde aber nicht die Überwachung des Grenzzauns übernehmen, heißt es.
Die Welt, 08.08.2000
Dort sollen sie dann Arbeit haben und nicht am nächsten Tag wieder über den Grenzzaun nach Norden klettern.
Süddeutsche Zeitung, 31.01.2002
Fünf Tage und fünf Nächte hat er danach in den Wäldern vor dem spanischen Grenzzaun verbracht.
Die Zeit, 05.01.2000, Nr. 2
Auch ein bereits errichteter Grenzzaun müsste nur dann abgebaut werden, wenn der Nachbar vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hatte.
Der Tagesspiegel, 20.11.2004
Die Grenzzäune sind fest im Boden verrammelt, und so soll es auf ewig bleiben.
Der Spiegel, 12.12.1988
Zitationshilfe
„Grenzzaun“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grenzzaun>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grenzwissenschaft
Grenzwertüberschreitung
grenzwertig
Grenzwert
Grenzwehr
Grenzzeichen
Grenzziehung
Grenzzoll
Grenzzone
Grenzzwischenfall