Grindel

Worttrennung Grin-del (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich
a)
Pflugbaum
b)
Schlagbaum

Verwendungsbeispiele für ›Grindel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Interesse führt zurück in Zeiten des harmonischen Nebeneinanders von Juden und Christen am Grindel.
Die Welt, 18.08.2005
Vorne hat er eine Ziehvorrichtung, hinten die Handhaben alias Sterzen, dazwischen den Pflugbaum, auch Grindel genannt.
Süddeutsche Zeitung, 10.11.1999
Zitationshilfe
„Grindel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Grindel>, abgerufen am 04.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grindbildung
Grind
grimmig
grimmen
Grimmdarm
grindig
Grindwal
Gringo
grinsen
grinsen wie ein Honigkuchenpferd