Großausstellung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Großausstellung · Nominativ Plural: Großausstellungen
Worttrennung Groß-aus-stel-lung

Typische Verbindungen zu ›Großausstellung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Großausstellung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Großausstellung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anders als noch vor ein paar Jahrzehnten gibt es doch heute eine unüberschaubare Zahl von Großausstellungen.
Die Zeit, 06.01.2014, Nr. 01
In seinem kleinen Museum hat er ein paar beachtliche Großausstellungen zusammengetragen.
Die Zeit, 27.04.2009, Nr. 17
Je näher die Großausstellung rückte, desto verschlossener präsentierte sich ihr Schöpfer.
Der Tagesspiegel, 02.06.2002
Was die Mittel angeht, ähneln sich viele Arbeiten bei den beiden Großausstellungen des Jahres.
Süddeutsche Zeitung, 25.06.1997
Der Trend auf der Großausstellung liege eindeutig bei Video und Film.
Die Welt, 12.07.2002
Zitationshilfe
„Großausstellung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gro%C3%9Fausstellung>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
großäugig
Großauftrag
Großaufnahme
Großaufmarsch
Großauflage
Großayatollah
Großbäckerei
Großbank
Großbau
großbäuchig