Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Großbezirk, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Großbezirk(e)s · Nominativ Plural: Großbezirke
Worttrennung Groß-be-zirk
Wortzerlegung groß Bezirk

Typische Verbindungen zu ›Großbezirk‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Großbezirk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Großbezirk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem gibt das Heft einen Überblick über die künftigen Großbezirke. [Die Welt, 25.10.1999]
Für 15 Mark geht es drei Stunden durch den Großbezirk. [Bild, 31.10.2000]
Der Name des neuen Großbezirks lässt sich demnach auch geschichtlich begründen. [Der Tagesspiegel, 05.01.2001]
Doch in vielen der neuen Großbezirke sind die Verwaltungsstrukturen längst nicht so vereinigt wie gewünscht. [Süddeutsche Zeitung, 28.12.2000]
Das Überspringen der Drei‑Prozent‑Hürde im neuen Großbezirk ist also fraglich. [Die Welt, 10.10.2001]
Zitationshilfe
„Großbezirk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gro%C3%9Fbezirk>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Großbetrieb
Großbehälter
Großbeben
Großbaustelle
Großbauprojekt
Großbild
Großbildkamera
Großbildleinwand
Großbildschirm
Großblockbauweise