Großgruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Großgruppe · Nominativ Plural: Großgruppen
WorttrennungGroß-grup-pe (computergeneriert)
WortzerlegunggroßGruppe

Typische Verbindungen
computergeneriert

gesellschaftlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Großgruppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Gleichheit in einer genau umrissenen Großgruppe versprach Sicherheit, individuelle Freiheit galt als bedrohlich.
Die Zeit, 31.05.2006, Nr. 23
Als Folge würden die Kinder die überwiegende Zeit "in der Großgruppe zusammengepfercht, was zu unmöglichen Lernbedingungen führt", erklärte die GEW.
Die Welt, 12.08.2004
Und die Justizministerkonferenz lehnte die Bildung von Großgruppen noch einmal ab.
Der Spiegel, 13.04.1981
Das Team ist in der großen Schule relativ autonom; es verantwortet, organisiert und gestaltet den Unterricht und das Schulleben für die Großgruppe.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Team-Kleingruppen-Modell (TKM). In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 21720
Dies kann hier anhand eines Überblicks über das Leseverhalten in den sozialen Großgruppen nur pauschalisierend skizziert werden.
Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1991], S. 3244
Zitationshilfe
„Großgruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Großgruppe>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Großgrundbesitzer
Großgrundbesitz
großgewürfelt
großgewachsen
Großgetue
Großguss
Großhandel
Großhandelsgesellschaft
Großhandelskaufmann
Großhandelskette