Großhandelspreis, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Groß-han-dels-preis
Wortzerlegung GroßhandelPreis1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Preis, zu dem der Großhandel die Waren (an die Wiederverkäufer) verkauft

Typische Verbindungen zu ›Großhandelspreis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Großhandelspreis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Großhandelspreis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die niedrigeren Großhandelspreise wirkten sich jetzt stärker in der Kalkulation aus.
Die Zeit, 15.10.2013 (online)
Angesichts der gestiegenen Großhandelspreise haben sie jetzt also noch weitaus geringere Profite als Esso oder Shell.
Der Tagesspiegel, 12.03.2000
In der vergangenen Woche sind die Großhandelspreise für Wein in der französischen Zone erstmals seit der Geldreform kräftig zurückgegangen.
o. A.: 1948. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 19982
Aber Ilse hätte wenigstens ein Verlobungsgeschenk kaufen können, von mir aus zum Großhandelspreis, dachte Alwin.
Walser, Martin: Ehen in Philippsburg, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1957], S. 149
Um auch über die Warenmengen ein Urteil zu ermöglichen, sind am Schluß der Arbeit die damaligen Großhandelspreise der wichtigsten Artikel namhaft gemacht.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 370
Zitationshilfe
„Großhandelspreis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gro%C3%9Fhandelspreis>, abgerufen am 20.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Großhandelslager
Großhandelskontor
Großhandelskette
Großhandelskaufmann
Großhandelskauffrau
Großhandelsunternehmen
Großhandelsunternehmer
Großhandelsverband
Großhändler
Großhandlung