Großhandlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGroß-hand-lung
WortzerlegunggroßHandlung1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Geschäft, Unternehmen des Großhandels

Typische Verbindungen
computergeneriert

Schreibware pharmazeutisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Großhandlung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwar wurde die Zahl der Großhandlungen durch Fusionen inzwischen auf dreißig reduziert, 1977 waren es immerhin noch fünfzig.
Die Zeit, 15.11.1985, Nr. 47
Die Niederlande sind mit drei Großhandlungen ebenfalls schon relativ stark konsolidiert.
Die Welt, 29.08.2000
So gelang es ihnen, bei ungefähr 25 Großhandlungen Juwelen im Werte von etwa 20000 Mark zu erbeuten.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 01.03.1912
Bis zuletzt war Karstadt von den Großhandlungen der Edeka beliefert worden.
Der Tagesspiegel, 21.06.2004
Die vier Großhandlungen decken etwa 95 Prozent der Berliner Arzneimittelversorgung ab.
Süddeutsche Zeitung, 11.01.2000
Zitationshilfe
„Großhandlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Großhandlung>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Großhändler
Großhandelsverband
Großhandelsunternehmer
Großhandelspreis
Großhandelslager
Großheit
großherzig
Großherzigkeit
Großherzog
großherzoglich