Großherzigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGroß-her-zig-keit (computergeneriert)
Wortzerlegunggroßherzig-keit
eWDG, 1969

Bedeutung

gehoben Edelmut, Selbstlosigkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
Assoziationen
Antonyme
  • Großherzigkeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beweis Güte Weitblick appellieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Großherzigkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wenn ich ehrlich war, rechnete ich ihm diese Großherzigkeit sogar positiv an.
Arjouni, Jakob: Chez Max, Zürich: Diogenes 2006, S. 77
Dabei ist in Wirklichkeit sogar das edle Ideal selbst, gerade in all seiner heuchlerischen Großherzigkeit, sehr verräterisch.
o. A.: SCHAUPLATZ GENF - DER GIPFEL DER UNVERSCHÄMTHEIT. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1985]
Du glaubtest, sie mit einer Lüge von Großherzigkeit überdecken zu können.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 668
Vor soviel Großherzigkeit müssen wir uns für unseren bourgeoisen Hang zum logischen Denken nur schämen.
Die Zeit, 10.03.1949, Nr. 10
Wir verfolgen ihnen gegenüber eine Politik der Strafe verbunden mit Großherzigkeit.
Briquet, Marie: Lacépède. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 39643
Zitationshilfe
„Großherzigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Großherzigkeit>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
großherzig
Großheit
Großhandlung
Großhändler
Großhandelsverband
Großherzog
großherzoglich
Großherzogtum
Großhirn
Großhirnrinde