Großküche, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Großküche · Nominativ Plural: Großküchen
Aussprache 
Worttrennung Groß-kü-che
Wortzerlegung  groß Küche
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
große Küche (eines Hotels, einer Kantine o. Ä.), in der Essen für eine große Zahl von Personen gekocht wird
2.
Unternehmen, das für Großabnehmer Essen zubereitet und liefert

Typische Verbindungen zu ›Großküche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Großküche‹.

Verwendungsbeispiele für ›Großküche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dahinter befindet sich die Großküche, in der bis zu 6000 Portionen zubereitet werden.
Der Tagesspiegel, 29.07.2004
Rund zehn Millionen Deutsche verpflegen sich täglich aus einer Großküche.
Süddeutsche Zeitung, 13.03.1995
Ein Teil des Gemüses wandert direkt vom Feld in die Industrie und in Großküchen.
Die Welt, 17.09.2005
Fälle in Restaurants oder Großküchen gab es zunächst ebenfalls nicht.
Die Zeit, 20.02.2013 (online)
Sie inspizierte Bahnhofstoiletten und Großküchen, Imbißbuden, Kühlhäuser und Schwimmhallen, Lebensmittelabteilungen und Duschräume.
Brussig, Thomas: Helden wie wir, Berlin: Verl. Volk und Welt 1996 [1995], S. 18
Zitationshilfe
„Großküche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gro%C3%9Fk%C3%BCche>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Großkreuz
Großkreis
Großkredit
Großkraftwerk
Großkotzigkeit
Großkunde
Großkundgebung
Großlage
Großlager
Großlautsprecher