Großloge, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungGroß-lo-ge (computergeneriert)
WortzerlegunggroßLoge
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Verband, in dem mehrere Freimaurerlogen zusammengeschlossen sind

Thesaurus

Synonymgruppe
Großloge · Großorient · ↗Obedienz · ↗Obödienz
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Freimaurer Gründung Loge vereinigt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Großloge‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese arbeitete bis 1953 unter dem Schutz der Großloge von New York.
Cotte, Roger u. Nettl, Paul: Freimaurermusik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1955], S. 18078
Mit Hilfe der Großloge von Österreich wurde das Schloß 1976 atemverschlagend restauriert.
Die Zeit, 21.11.1986, Nr. 48
Der Überlieferung nach gab dieser Gründerstamm der Großloge die Bezeichnung »Zur aufgehenden Sonne«.
konkret, 1989
So ist die Großloge von London die Mutter aller Logen.
Schenkel, G.: Freimaurerei. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 1405
Auch mit Personen, die an der Spitze der Großloge der letztgenannten Monarchie standen, wollte er briefliche Fühlung unterhalten.
Mann, Thomas: Der Zauberberg, Gütersloh: Bertelsmann 1998 [1924], S. 1016
Zitationshilfe
„Großloge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Großloge>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Großleinwand
Großlautsprecher
Großlager
Großlage
Großkundgebung
großmachen
Großmacht
großmächtig
Großmächtigkeit
Großmachtpolitik