Großmästerei

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGroß-mäs-te-rei

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr Schicksal ähnelt dem der Schweine in Großmästereien und der EU-Salatköpfe, die bei den Subventionsagrariern massenhaft abgefertigt werden.
Die Zeit, 03.01.2011, Nr. 01
Vor allem die fünf führenden Großmästereien, deren Marktanteil etwa fünfzig Prozent beträgt, nehmen die Lohnmastdienste gerne in Anspruch.
Die Zeit, 25.04.1986, Nr. 18
Mit dem Hof im sachsen-anhaltischen Mücheln steht nun erstmals eine ostdeutsche Großmästerei unter BSE-Verdacht.
Der Tagesspiegel, 22.01.2001
Zitationshilfe
„Großmästerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Großmästerei>, abgerufen am 23.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Großmäster
Großmast
großmaßstäblich
großmaßstäbig
Großmaschine
Großmaul
großmäulig
Großmäuligkeit
Großmeister
Großmesse