Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Großrakete, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Großrakete · Nominativ Plural: Großraketen
Worttrennung Groß-ra-ke-te
Wortzerlegung groß Rakete

Typische Verbindungen zu ›Großrakete‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Großrakete‹.

Verwendungsbeispiele für ›Großrakete‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Bau von 375 Großraketen käme auf 310 000 000 Dollar. [Die Zeit, 27.02.1950, Nr. 09]
In Bad Godesberg ist beschlossen worden, Studienaufträge für moderne Großraketen zu vergeben, bei denen die allerneuesten Erkenntnisse auf diesem technologischen Gebiet berücksichtigt werden sollen. [Die Zeit, 06.12.1968, Nr. 49]
Mit Hilfe dieser neuen Großrakete hoffen die Europäer, ihre weltweite Führung im Satellitenstart‑Geschäft halten zu können. [Süddeutsche Zeitung, 30.05.1996]
Da die Europäer seinerzeit auch noch nicht über eine eigene einsatzbereite Großrakete verfügten, waren sie auf die Amerikaner angewiesen. [Die Zeit, 10.05.1985, Nr. 20]
Großraketen, die wie Ariane für den Transport schwerer Satelliten in geostationäre Bahnen optimiert sind, wären bei den Minisatelliten nicht rentabel. [o. A.: Rent a Rocket. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]]
Zitationshilfe
„Großrakete“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gro%C3%9Frakete>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Großraffinerie
Großquart
Großputz
Großprojekt
Großproduzent
Großrasse
Großrat
Großraum
Großraumbüro
Großraumflugzeug