Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Großraumwagen, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Groß-raum-wa-gen
Wortzerlegung Großraum Wagen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Straßenbahnwagen, der aus zwei oder drei durch Gelenke miteinander verbundenen Wagen besteht
2.
a)
Reisezugwagen, bei dem die Sitze rechts und links eines Mittelgangs angeordnet sind
b)
gedeckter Güterwagen mit großer Ladefläche für sperrige Güter oder (auf vier Achsen) mit besonderer Tragfähigkeit für Erze usw.

Thesaurus

Eisenbahn
Synonymgruppe
Großraumstraßenbahnwagen · Großraumwagen · Straßenbahn-Großraumwagen  ●  Großraumstraßenbahn  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Eisenbahn
Synonymgruppe
Durchgangswagen · Großraumwagen · Mittelgangwagen
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Großraumwagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir verlassen den Großraumwagen, damit wir auch mal etwas lauter werden können. [Die Zeit, 21.08.2013, Nr. 34]
In der Zweiten Klasse, die ausschließlich aus Großraumwagen besteht, geht es wie dort ziemlich beengt zu. [Süddeutsche Zeitung, 16.12.1997]
Wer auf den Großraumwagen eingeschworen ist, hat gleichermaßen zu frieren oder zu schwitzen. [Die Zeit, 21.04.1989, Nr. 17]
Die andere Hälfte fingen wir schließlich in dem angrenzenden Großraumwagen ein. [Die Zeit, 10.02.2003, Nr. 06]
Endlich hatten wir alle unsere Schützlinge wieder in einem Großraumwagen verstaut. [Die Zeit, 10.02.2003, Nr. 06]
Zitationshilfe
„Großraumwagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gro%C3%9Fraumwagen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Großraumtransporter
Großraumlimousine
Großraumflugzeug
Großraumbüro
Großraum
Großraumwirtschaft
Großrazzia
Großrechenanlage
Großrechenzentrum
Großrechner