Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Großrechner, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Großrechners · Nominativ Plural: Großrechner
Worttrennung Groß-rech-ner
Wortzerlegung groß Rechner

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Großcomputer · Großrechner  ●  Mainframe  engl. · Dinosaurier  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Großrechner‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Großrechner‹.

Verwendungsbeispiele für ›Großrechner‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit dem zunehmenden Einsatz von Großrechnern hat sich diese Situation nachhaltig geändert. [C't, 1990, Nr. 12]
Zwar ist das noch vor wenigen Jahren prognostizierte Ende der Großrechner bislang nicht eingetreten. [Die Zeit, 20.02.1998, Nr. 9]
Damals gab es in Unternehmen zunächst bloß Großrechner mit einzelnen Terminals. [Die Zeit, 07.12.2012, Nr. 49]
Monatelang hockt er vor Großrechnern seiner Uni und wertet Texte aus. [Die Zeit, 19.04.2010, Nr. 16]
Inzwischen prognostizieren Wissenschaftler mit Hilfe von Großrechnern das Wetter, bei uns die Bundesanstalt Deutscher Wetterdienst. [o. A. [o.s.]: Deutscher Wetterdienst. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1992]]
Zitationshilfe
„Großrechner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gro%C3%9Frechner>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Großrechenzentrum
Großrechenanlage
Großrazzia
Großraumwirtschaft
Großraumwagen
Großreederei
Großregion
Großreich
Großreinemachen
Großrätin