Großunternehmen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Groß-un-ter-neh-men
Wortzerlegung großUnternehmen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

sehr großes Unternehmen; behördlich ein Unternehmen, das über 5000 Arbeitnehmer beschäftigt u. dessen Umsatz 250 Millionen DM übersteigt

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Gesellschaft · Großunternehmen · ↗Gruppe · ↗Konzern  ●  ↗Riese  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • VW · Volkswagen
  • IBM · International Business Machines Corporation  ●  Big Blue  ugs. · Mother Blue  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Großunternehmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Großunternehmen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Großunternehmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Welches Großunternehmen könnte es sich leisten, 30 Jahre lang eklatante Mängel nicht abzustellen?
Die Welt, 13.04.2004
Viele Chefs von Großunternehmen seien nicht mehr offen für Kritik.
Der Tagesspiegel, 25.05.1999
Welches Großunternehmen hätte es früher gewagt, eine Tochter in die Pleite zu schicken?
Der Spiegel, 18.08.1997
Klare Abgrenzungen zwischen mittelständischen Betrieben und Großunternehmen gibt es nicht.
o. A. [hen.]: Mittelstand. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1998]
Es wurden zwar sogenannte Großunternehmen zentral eingeleitet, geplant und durchgeführt.
o. A.: Achtundzwanzigster Tag. Montag, 7. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 7842
Zitationshilfe
„Großunternehmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gro%C3%9Funternehmen>, abgerufen am 26.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Grossular
Großtürke
großtun
großtuerisch
Großtuerei
Großunternehmer
Großvater
großväterlich
Großvatersessel
Großvaterstuhl