Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Großwohnsiedlung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Groß-wohn-sied-lung
Wortzerlegung groß Wohnsiedlung

Thesaurus

Architektur
Synonymgruppe
Großsiedlung · Großwohnanlage · Großwohnsiedlung · Hochhaussiedlung · Wohnsilo  ●  Wohnmaschine  abwertend · Betonburg  ugs., abwertend · Plattenbausiedlung  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Großwohnsiedlung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Insgesamt gibt es etwa 240 Großwohnsiedlungen mit jeweils mindestens 2500 Wohnungen. [Süddeutsche Zeitung, 18.08.1994]
Vielmehr eroberten die Tagger immer mehr die sanierten Großwohnsiedlungen im Ostteil. [Der Tagesspiegel, 08.07.2001]
Und schließlich komme in den Großwohnsiedlungen die Mietpreisbegrenzung auf neun Mark pro Quadratmeter und Monat netto kalt als stabilisierender Faktor hinzu. [Die Welt, 02.01.2001]
Der Wohnungswechsel sei keine Absage an den Plattenbau, und schon gar nicht sei er verantwortlich für den massenhaften Leerstand in ostdeutschen Großwohnsiedlungen. [Die Zeit, 02.10.2000, Nr. 40]
Die rund 1000 Schüler müßten nun auf dem Weg zur Schule zeitraubend umsteigen, weil die BVG die direkte Busverbindung in die Großwohnsiedlung Falkenberg gestrichen habe. [Die Welt, 14.12.2004]
Zitationshilfe
„Großwohnsiedlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gro%C3%9Fwohnsiedlung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Großwohnanlage
Großwirtschaft
Großwildjäger
Großwildjagd
Großwild
Großwuchs
Großwörterbuch
Großwürdenträger
Großzügigkeit
Grubber